Bodenarbeit, Freiarbeit & Zirsensik


Die Bodenarbeit ist ein weit gefächerter Oberbegriff und umfasst alle Aktivitäten mit dem Pferd, bei denen der Mensch das Pferd vom Boden aus anleitet und ausbildet.
Dazu gehören unter anderem die klassische Handarbeit, die Longenarbeit, Zirkuslektionen oder das Gelassenheitstraining.
Ob Jungpferd oder alter Hase, ein guter Muskel und Vertrauensaufbau beginnt am Boden.
Lerne mit deinem oder unseren Pferden alles vom Longieren bis zum Gymnastizieren.
Sei mit dem Pferd auf Augenhöhe und erlerne die Körpersprache zu verstehen.
Wir gehen auf jedes Pferdes individuell ein und zeigen dir wie du mit deinem Pferd kommunizieren musst.

Die Bodenarbeit beginnt bereits beim einfach korrekten Führen des Pferdes.

Dazu können wir es unserem Partner Pferd leichter machen, sich gerade(r) zu richten, die Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder aufzuwärmen und so gut gelöst und motiviert ins weitere Training zu schreiten. Als Vorarbeit der Jungpferdeausbildung oder immer wieder zwischendurch für die Kommunikation zwischen Mensch & Pferd ist die Bodenarbeit ein absolutes MUSS.
Bodenarbeit fördert Vertrauen, Respekt und Sicherheit

Bodenarbeit gymnastiziert schonend & baut Muskeln auf

Bodenarbeit wärmt Mensch UND Pferd optimal auf

Bodenarbeit erklärt die Hilfengebung

Bodenarbeit hilft für Verständnis & mehr Balance

Bodenarbeit sorgt für Abwechslung

Bodenarbeit kann Übertraining vermeiden

Bodenarbeit ist ideal für steife, schiefe, alte, wenig trainierte oder junge Pferde

Bodenarbeit fördert die Motivation

Bodenarbeit ist ideal für Ausrüstungsgewöhnung

Verschiedene Übungen können im Training erarbeitet werden, wie zum Beispiel:
Schritte zählen, Slalom, Gymnastizierungen, korrektes Aufstellen, Stangenarbeit, Gangarten & Übergänge, Seitengänge, Tricktraining, Longieren nach verschiedenen Horsemanship Methoden , Körpersprache & Hilfestellungen und vieles mehr...