Gelassenheitstraining & Desensibilisierung


Pferde sind Fluchttiere. Sie sind seit Jahrtausenden darauf geeicht die Flucht zu ergreifen, wenn Gefahr drohen könnte. Sie greifen nicht an, sie bleiben nicht stehen – sie rennen.
Das mag ihnen oft das Leben gerettet haben in der Wildnis, ist aber für uns Reiter nicht so schön. Denn wir wollen ein Pferd haben, das bei uns bleibt.
Du möchtest bedenkenlos mit deinem Pferd ins Gelände ? Es scheitert aber schon wenn dein Pferd den Hof alleine verlassen soll !
Das nächste Hindernis ist ein Gelber Sack und das vorbeifahrende Auto? Was ein gemütlicher Ausritt werden sollte, gestaltet sich bereits zum Horrortrip.
Adrenalin schießt ein und wird auch schnell wieder gestoppt – Pferde sind innerhalb von Sekunden auf 180 und genauso schnell wieder runter.
Stress kostet ja Energie und Energie gilt es zu bewahren für das Überleben. Das Pferd orientiert sich auch an seiner Herde. Die Macht der Schwarmintelligenz spielt bei Pferden eine große Rolle. Da sie in der Herde lautlos kommunizieren, um möglichst unhörbar für vermeintliche Fressfeinde zu sein, achten sie auf feinste Muskelzuckungen und Stresslevel oder Atmung ihrer Herdengenossen. Vergesse Nie - Pferde können ihr Gegenüber unglaublich gut lesen und haben grandiose Sinne.

Unser Training umfasst die normalen "Alltagssituationen". Zudem stellen wir ein speziell angepasstes Training für Dich und Dein Pferd zusammen.
Unser Gelassenheitskurs stellt sich aus verschienden Elementen & Lernprozessen zusammen.
Wir erarbeiten uns vorerst vom Boden das Vertrauen und die Führungsposition bevor es in den Sattel geht. Ein Pferd wird immer dem Ranghöchsten folgen.
Wir bieten ebenso einzelne Reitstunden für das Gelassenheitstraining an. Unsere Schulpferde können dafür gebucht werden.


Schildere uns dein Problem und gemeinsam finden wir eine Lösung.